Surfen lernen

In der deutschen und internationalen Surfszene hat Sylt einen erstklassigen Ruf, denn Deutschlands nördlichste Insel bietet hervorragende Bedingungen für passionierte Wellenreiter.

Surf-Schulen auf Sylt

Wählen Sie eine Surf-Schule auf der Karte und klicken Sie den Link „Wegbeschreibung“.

Gute Startvoraussetzungen

Neben besten Wellenverhältnissen trägt dazu auch eine perfekte Infrastruktur bei. Die meisten professionellen deutschen Surfer haben in einer Surfschule auf Sylt ihr Handwerk gelernt, und auch bei privaten Surfern erfreut sich Surfen lernen auf Sylt ungebrochener Beliebtheit. Für Surfbegeisterte vor allem aus dem norddeutschen Raum ist der Besuch einer Surfschule auf Sylt nicht zuletzt wegen der hervorragenden Erreichbarkeit der Insel attraktiv: Ab dem Bahnhof Hamburg-Altona fährt man bequem im Intercity direkt in den Inselhauptort Westerland – und ist damit vielleicht nur wenige Schritte von seiner Surfschule entfernt. Surfen lernen auf Sylt ist auch deshalb beliebt, weil die Insel ideale klimatische Voraussetzungen für das Wellenreiten bietet, wozu vor allem ein kräftiger Wind aus West-Nordwest beiträgt.

Außerdem fällt die Westküste der Insel im Gegensatz zu den meisten anderen deutschen Nordseeinseln bei Ebbe nicht trocken, und bietet somit konstante Surfbedingungen. Für den Besuch einer Surfschule auf Sylt spricht auch die große Anzahl attraktiver Surfspots. Nahezu jede Surfschule auf Sylt bietet Schülern, die sich für das Surfen lernen entscheiden, unabhängig vom eigenen Standort, auch Touren zu allen interessanten Surfspots rund um die Insel an.

 



Zurück nach oben ↑

Seite: Surfen lernen auf Sylt bei Sylt-Surfcup.de